WWS-Yachtcharter GmbH:  Allgemeine Geschäfts- und Charterbedingungen (AGB)

-   Die WWS Yachtcharter GmbH tritt als Vermittler auf.

-

Sämtliche Chartervertrage sind direkte Vereinbarungen zwischen dem jeweiligen Bootseigner  und dem jeweiligen Charterkunden über die Anmietung einer Motoryacht 

-  

Die WWS Yachtcharter GmbH ist kein Reiseveranstalter. Das Reiserecht findet auf sämtliche Vereinbarungen keine Anwendung


1.

Die Motoryacht darf auf allen niederländischen Binnengewässern gefahren werden, mit Ausnahme der großen Flüsse Oosterschelde und Westerschelde, Ijsselmeer und Markermeer.

2.

Bei der Übergabe des Schiffes ist der Mieter gegenüber der WWS verpflichtet, eine Kaution in Höhe von € 500,-- in bar zu hinterlegen. Die WWS händigt die Kaution umgehend nach Rückgabe des Schiffes in einwandfreiem Zustand unter Aufrechnung von noch ausstehenden Beträgen an den Mieter aus.

2a Neben dem jeweiligen Mietpreis sind vom Mieter die Treibstoffkosten, nach Verbrauch, sowie eine Reinigungspauschale für die Außenreinigung in Höhe von € 75,-- zu zahlen.
3.

Der Vermieter hat eine Versicherung zur Deckung von gesetzlicher Haftpflicht, Kaskoschäden und Diebstahl des Schiffes für den Mieter abgeschlossen auf der Basis des Befahrens niederländischer Binnengewässer  oder auf den zwischen Mieter und WWS vereinbarten abweichenden Fahrgebietsregelungen. Die Versicherung ist mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von € 500,-- je Schadensfall abgeschlossen. Die Selbstbeteiligung dieser Versicherung geht zu Lasten des Mieters.

3a

Der Mieter ist in voller Höhe haftbar für die von ihm verursachten Schäden und Folgeschäden, die nicht unter die Versicherungsdeckung gemäß 3. dieser AGB fallen, z.B. wenn die Motoryacht auf nicht vereinbarten Gewässern eingesetzt wird.

4.

Durch Unterzeichnung und Einsendung/Aushändigung des Standardmietvertrages der WWS-Yachtcharter GmbH ist der Mieter zur Leistung einer Anzahlung in Höhe von 50% der Vertragssumme innerhalb binnen 10 Werktagen nach Vertragsunterzeichnung verpflichtet. Der Restbetrag ist spätestens 14 Werktage vor Reisebeginn fällig. Wenn der Gesamtmietpreis (Vertragssumme) nicht fristgerecht an WWS gezahlt wird, kann WWS dem Mieter nach vorheriger Mahnung Verzugszinsen in Höhe von 1,0% pro Monat der Restschuld in Rechnung stellen. 

5.

Die Reservierung des Mietgegenstandes ist für den Vermieter nur in der Weise bindend, als das die vom Mieter fristgerecht zu erbringenden Leistungen ( umgehende Rücksendung des Mietvertrages, fristgerechte Anzahlung der Vertragssumme ) bei WWS eingegangen sind. Mit fristgerechter Erfüllung der vom Mieter zu erbringenden  Vorleistungen erstellt WWS eine rechtsbindende Buchungsbestätigung.

6.

Der Mieter ist verpflichtet, die Vollständigkeit des mit der Übergabe des Schiffes übergebenen Inventars zu prüfen und vor Reiseantritt Abweichungen der WWS mitzuteilen.

7.

Sollte der Mieter trotz rechtsgültiger Mietvereinbarung einen Reiseantritt nicht vornehmen, ist das Mietverhältnis davon nicht berührt. Die WWS ist nur insoweit zur Rückzahlung verpflichtet, als der hieraus entstehende Schaden nicht durch eine anderweitige Vermietung des Mietgegenstandes in dieser Mietperiode ausgeglichen werden kann.

8. Das Mitführen von Haustieren ist nicht gestattet. 
9. Gerichtsstand:  Oldenburg